17 Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse der Mittelschule beteiligten sich am 16. 12. 2019 an einem vorbildlichen Projekt.

Sie wollten ihren Heimatort von achtlos weggeworfenem Müll befreien. Auf Initiative ihres Mitschülers Maxi S. (einer der beiden Schulsprecher) trafen sich die engagierten Jugendlichen und durchstreiften in ihrer Freizeit das Ortsgebiet. Erstaunliche Abfälle landeten in den Müllsäcken der Kinder, unter anderem eine Fritteuse.

Wieder zeigt die junge Generation, dass Umweltschutz für sie nicht nur ein leeres Schlagwort ist.

 

Joomla Template by Joomla51.com