Die erste Klasse der NMS besuchte am 2. Mai die Landesausstellung in Pöggstall.

Die Schülerinnen und Schüler hatten im Herbst beim Zeichenwettbewerb „Typisch Niederösterreich“ Eintritt und Führung für die ganze Klasse gewonnen.
Von einer „Gerichtsverhandlung“ über das Anfertigen einer Phantomzeichnung bis hin zum Besuch einer nachgebauten Gefängniszelle reichte das vielfältige und interessante Programm. So erfuhren die Kinder auf spielerische Art und Weise, wie die Rechtsprechung in den verschiedenen Epochen der Geschichte aussah  und was Menschenrechte bedeuten.

Joomla Template by Joomla51.com